Haarpflege



Wenn es um die Haarpflege des Bolonkas geht, dann gehts oftmals heiß her!

Diskussionen zum Thema "langhaariger Hund" führen immer wieder zu vielfältigen Reaktionen. Sollten langhaarige Hunde "generell" regelmäßig geschnitten werden? Ganz klar beim Bolonka Zwetna NEIN. Es gibt natürlich kein Verbot, aber wer sich in diesen kleinen wuscheligen, langhaarigen Hund verliebt hat kennt ihn von Bildern im Internet, Büchern oder Zeitschriften und wenn er zum Züchter kommt sollte er normaler Weise Mutter und Vater mit rassetypischen, wunderschön gepflegten mittellangen Haaren sehen können. Eine unsinnige Schutzbehauptung vieler langhaariger Rassehundebesitzer lautet: "Mein Hund schwitzt im Sommer und deshalb ist er zufrieden, wenn er sein "FELL (Hunde besitzen HAARE und bei Katzen nennt man es "Katzen-FELL") geschoren bekommt".



Hunde besitzen keine Schweißdrüsen, nur an den Sohlenballen - zur Markierung ihres Weges. Die Temperaturregulation erfolgt durch Hecheln, also über Zunge, Schleimhäute und Lunge. Will ein Hundebesitzer z.B. seinen Bolonka Zwetna kurzschneiden/scheren, machen wir immer wieder darauf aufmerksam, dass er nun in der Sonne vorsichtig sein muss. Sonnenbrand ist bei kurzhaarigen Tieren gefährlich, vor allem bei heller Haut. Auch Hitzeschlag und Sonnenstich kommen fast nur bei kurzen Haaren vor. Natürlich gibt es im Sommer, bei Hitze einiges zu beachten: sengende Hitze egal ob im Auto oder in der Wohnung ist für jeden Hund tödlich, ob nun Lang- oder Kurzhaar. Deshalb ist selbst in der Wohnung oder Haus im Sommer ein schattiger Platz für den Vierbeiner sehr wichtig.

nach oben


Sommer, Sonne, Strand und Meer - für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres!
Für die meisten Hundebesitzer gibt es dann nur noch ein Patentrezept - Haare ab!
Und so meinen viele Menschen, dass sie durch eine Radikalschur ihrem Wuschel im Sommer einen Gefallen täten, denn sie selber hängen ja ihren Winterpelz im Frühling in den Kleiderschrank! Dabei vergessen sie aber, dass das Haar der langhaarigen Hunde einen so genannten „Thermoeffekt" hat, vergleichbar der Hülle einer Thermoskanne, die den Inhalt warm, aber auch kühl halten kann. Diese natürliche „Klimaanlage" aber kann nur funktionieren, wenn das Haar gepflegt ist, so dass die Luft die Haut erreichen kann. Ein verfilztes und verdrecktes Haar allerdings kann diese Funktion nicht mehr erfüllen und wird besonders im Sommer dem Hund zur Qual und lädt auch noch das Ungeziefer ein. In diesen Fällen hilft dann leider nur noch der Griff zur Schere und der einstige kleine, süße Wuschelhund wird nun fast zum Glatzen-Po-Hund, den man früher bei anderen Hundebesitzern verpönt hat.

nach oben


Wer seinen kleinen Schatz z.B. jeden Abend beim fernsehen auf dem Schoß, zuerst mit den Fingern gröbere Filzknötchen auseinanderfummelt, dann mit einem breitzinkigen Kamm, vorsichtig Strähne für Strähne bis auf die Haut (Stück für Stück, von hinten nach vorne) durchkämmt, dabei die Haare am Haaransatz festhält (dann ziept es nicht so sehr) und abschließend mit einer Spezialhaarbürste z.B. von Les Pooches die letzten Fitzelreste aus dem Haar bürstet ist stets auf der sicheren Seite, so dass die langen Haare des Bolonkas nicht weichen müssen. Da man ja erfahrungsgemäß eigentlich mit seiner Bollimaus regelmäßig schmust und kuschelt spricht doch eigentlich nichts dagegen ihn auch nicht seiner Haarpracht zu entrauben. Der Spruch "keine Zeit den Hund zu kämmen" dürfte unakzeptabel sein sondern es dürfte eher das unausgesprochene Zitat zutreffen "ich habe keine Lust ständig zu kämmen". Kenn der kleine Bolli diese regelmäßige Prozedur wird er es sogar genießen, aber wenn seine Haare nur selten gekämmt werden, oder erst wenn sie total verfilzt sind wird jededer Kämmversuch natürlich für Herr und Hund zur Quälerei.

nach oben


Unbeschwerter Sommer für Hund und Halter!
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund eine wunderschöne Zeit, sei er nun lang- oder kurzhaarig. Wir wissen, dass Sie auf die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners eingehen werden. Sie werden ihn nicht in der Hitze überanstrengen und lieber mit ihm in der Morgen- oder Abendkühle ins Freie gehen. Sie gönnen ihm Ruhe an einem kühlen, zugfreien Platz und haben ihm vielleicht schon den wärmenden Teppichboden gegen kühle Fliesen ausgetauscht. Sie lassen ihn nicht im heißen Auto zurück und gönnen ihm ein erfrischendes Bad im seichten Wasser. Sie achten auf seine „Gesundheit", setzen ihn nicht der prallen Sonne aus und kühlen ihn bei extremer Hitze durch Besprühen mit Wasser oder Abdecken mit einem feuchten Tuch. Sie pflegen sein wunderschönes langes Haar regelmäßig, damit Luft an die Haut kommen kann, und dünnen vielleicht je nach Bedarf mit einem geeigneten Kamm regelmäßig seine Unterwolle aus. Und Sie sorgen dafür, dass er immer reichlich frisches, nicht zu kaltes Trinkwasser hat. Machen Sie sich nichts draus, wenn Sie gefragt werden, warum man Ihren Hund im Sommer so selten sieht! Genießen Sie lieber die gemeinsamen Nachtspaziergänge mit Ihrem Hund unterm Sternenhimmel und atmen Sie den Duft der Sommerblüten ein! Ihr Hund wird es Ihnen danken! - Der nächste Winter kommt bestimmt!

Ihr Bolonka im Winter! [klick hier...]

Hier ein Pflegebeispiel - Badetag - mit Fönen und Kämmen
Unsere Annouschka ist ein super tolles Model. Sie badet sehr gerne und lässt sich ohne Probleme die gesamte Pflegeprozedur sehr gerne gefallen, weil sie sich ihrer Schönheit bewusst ist. Wenn Sie ihren Bolonka, von Kindesbeinen, an die regelmäßige Pflege mit allem drum und dran gewöhnen werden Sie im erwachsenen Alter kaum Probleme bekommen und Ihr Bolli sieht stets super gepflegt aus ;o)



anni00
ein Teil der Pflegeartikel
anni01
vor dem Bad
anni02
Anni wartet geduldig
anni03
die Wanne ist voll...hu..hu
anni04
nass geduscht
anni05
hier beginnt die Pflege
anni06
Füsse massieren
anni07
auch den Rücken nicht vergessen
anni08
Spülung drüber
anni09
schön gründlich ausspülen
anni10
ein bisschen abtropfen
anni11
im Badehandtuch
anni12
baden geschafft
anni13
hier nochmal ungekämmt
anni14
nun beginnt die Haarpflege
anni15
und hier sieht sie toll aus
anni16
eine stolze Maus
anni17
eine süße Bollonki Maus
anni18
sieht sie nicht chick aus?
anni19
hier noch mal im Profil





nach oben


Achtung! Wenn Euch unsere Seiten gefallen haben würden wir uns freuen, wenn Ihr im Gästebuch einen netten Pfotenabdruck hinterlassen würdet. Vielen Dank!



Home